Pneumokokken Impfstoffe in Deutschland

Inhaltsstoffe und Nebenwirkungen(Nebenwirkungen)  gemäss der Packungsbeilage

Pneumopur®
Zusammensetzung.: 0,5 ml (1 Dosis) enthält: Polysaccharide von Streptococcus pneumoniae der 23 Kapseltypen zu je 25 μg; Dän. Nomenkl.: 1, 2, 3, 4, 5, 6B, 7F, 8, 9N, 9V, 10A, 11A, 12F, 14, 15B, 17F, 18C, 19F, 19A, 20, 22F, 23F, 33F. U.S. Nomenkl.: 1, 2, 3, 4, 5, 26, 51, 8, 9, 68, 34, 43, 12, 14, 54, 17, 56, 19, 57, 20, 22, 23, 70..
Weitere Bestandteile: Phenol.Nebenwirkungen: Lokalreaktionen (Rötungen, Schwellungen, Schmerzen).Allgemeinreaktionen (z. B. Kopfschmerzen, Temperaturerhöhung, Krankheitsgefühl). Allergische Reaktionen (selten).In klinischen Studien wurde am häufigsten (>1/10) über folgende NW berichtet: Fieber (?38,8°C) sowie lokale Reakt. an der Injektionsstelle wie Schmerzen, Erythem, Wärmegefühl, Schwellung u. lokale Verhärtung. Folgende NW wurden darüber hinaus in klin. Studien u. bei der breiten Anwendung des Impfstoffes beobachtet: Allgemeinsymptome: Asthenie, Fieber (>38,8°C), Unwohlsein. Hämatologisches/lymphatisches System: Lymphadenitis, Thrombozytopenie bei Patienten mit stabilisierter idiopathischer thrombozytopenischer Purpura, hämolytische Anämie bei Patienten, die bereits früher hämolytische Erkr. hatten. Überempfindlichkeitsreakt.: anaphylaktoide Reaktionen, Serumkrankheit. Muskel- u. Skelettsystem: Arthralgien, Arthritis, Myalgien. Nervensystem: Kopfschmerzen, Parästhesien, Radikuloneuropathien, Guillain-Barré-Syndrom. Haut: Ausschlag, Urtikaria.

PNEUMOVAX® 23
Zusammensetzung.: 1 Impfdosis (0,5 ml) enthält: Pneumokokken-Serotypen: 1, 2, 3, 4, 5, 6B, 7F, 8, 9N, 9V, 10A, 11A, 12F, 14, 15B, 17F, 18C, 19F, 19A, 20, 22F, 23F, 33F jew. 25 μg.
Weitere Bestandteile: Phenol, Natriumchlorid, Wasser für InjektionszweckeNebenwirkungen: Lokalreaktionen (Rötungen, Schwellungen, Schmerzen).Allgemeinreaktionen (z. B. Kopfschmerzen, Temperaturerhöhung, Krankheitsgefühl). Allergische Reaktionen (selten).Hämatologisches/lymphatisches System: Lymphadenitis, Thrombozytopenie bei Pat. mit stabilisierter idiopathischer thrombozytopenischer Purpura, hämolyt. Anämie bei Pat., die bereits früher hämolyt. Erkr. hatten; Überempfindlichkeitsreakt.: Anaphylaktoide Reaktionen, Serumkrankh.; Muskel- u. Skelettsystem: Arthralgien, Arthritis, Myalgien. Nervensystem: Parästhesien, Radikuloneuropathien, Guillain-Barré-Syndrom. Im Vergleich zur Erstimpfung wurden bei der Wiederimpfung geringfügig vermehrt Lokalreaktionen beobachtet.

Prevenar
Zusammensetzung.: 1 Dosis (0,5 ml) enthält: Pneumokokkenpolysaccharid Serotypen 4, 9V, 14, 18C (Pneumokokkenoligosaccharid), 19F, 23F: je 2 μg; Serotyp 6B: 4 μg; jeweils konjugiert an CRM197-Trägerprotein.
Weitere Bestandteile: Aluminiumphosphat, Natriumchlorid, Wasser für InjektionszweckeNebenwirkungen: Lokalreaktionen (Rötungen, Schwellungen, Schmerzen).Allgemeinreaktionen (z. B. Kopfschmerzen, Temperaturerhöhung, Krankheitsgefühl). Allergische Reaktionen (selten).Reizbarkeit, Schläfrigkeit, unruhiger Schlaf, verminderter Appetit, Erbrechen, Durchfall, Krampfanfälle, hypotonisch-hyporesponsive Episoden. Druckempfindlichkeit, die die Bewegung stört; Fieber >39°C.

 

 

 

 

 

Impressum  Pneumokokken-Impfstoffe Mehr zum Thema Impfen  Bücher  | Forum